© ardiqu 2013 updated 2014-05-12
Räubercharme der durch seine Bewegung zu überzeugen weis und seinen Namen  nicht zu unrecht trägt, bietet eine solide überdachte und gefestigte Zuchtgenetik. Diese  spiegelt sich über die Hengstlinien Impuls und Humboldt  wieder und erhält mit den  hervorragenden Mutterstämmen seinen Glanz, um so den Zuchtstamm beiderseits  springbetont  zu vollenden.   Als Hengstanwärter aufgezogen, ist diese ansprechende Persönlichkeit ein ausdrucks-  starker Trakehner mit dem man auffällt. Als Wallach wird er zur Zeit für den  Vielseitigkeitssport ausgebildet und meistert seine Aufgaben mit Bravour.  Räubercharme geht mit viel Spaß und guter Auffassungsgabe jede ihm gestellte  Aufgabe an. Räubercharme ist vier Jahre alt und geht dieses Jahr unter anderem seine  ersten Reit- und Geländepferdeprüfungen. Seine Ausstrahlung und sein  einzigartiges  Interieur lässt begeistern und macht Ihn zum Partner fürs Leben. 
Mutterlinie:  Räuberbraut (Familie der Rute) erwies sich in Ihren früheren Turnierstarts als  leistungsbereit, nervenstark und gelassen und kann nun als Zuchtstute nicht nur an  Räubercharme ihr Bewegungspotential weitergeben. Unter anderem setzt sie mit der  Pr. St Räuberburg in der Vererbung ihre Zeichen. Auch ihr Sohn Räuberheld war in  Neumünster auf dem Hengstmarkt. Ihre Qualität stellte sie erneut in ihrem letzten  Fohlenjahrgang mit der bezaubernden Fohlenchampioness Räuberglück dar, derer die  Zuschauerherzen nur so zuflogen. Dieser Zuchtstamm geht auf die Hengste Habicht und  Humboldt (siehe Hengstlinie des Humboldts) zurück. Muttervater Stradivari  Hengstleistungsprüfung Kl. I Sieger und Platzierungen in Springprüfungen bis Kl. M.  sowie Vater des Trakehner Siegerhengstes Key West und K2.   Stradivari selbst stammt aus einer hervorragenden arabischen Springlinie mit stets  gelassenem Charakter die uns väterlicherseits über Upan La Jahrte bekannt ist. In  Stradivaris mütterlicher Linie wird der Hengst Ibikus geführt der 4-facher  Championatssieger, DLG-Sieger und selbst ausgebildet bis Dressur Kl. S ist, sowie  edelstes Blut der „Isola“ Linie T15B, mit der  „Schwalbenfamilie“ aus Hämelschenburg  enthält. Diese Zuchtstämme kann man auf die Hengste Impuls und Totilas zurück-  führen. 
Vaterlinie: Heldenberg (Familie der Hanna) verfügt über hohes Springvermögen, das ihm anläßlich  seiner Körung den Titel als "bester Springhengst" sowie Platzierungen in  Springpferdeprüfungen bescherte. Sein Können gibt er an seine Kinder ebenso weiter  wie sein tolles Interieur mit bestem Charakter, die Knochenstärke und nicht zuletzt  seinen Charme den er durch seine hübschen, typvollen Trakehnerköpfe zeichnet. Mit  seiner Mutter Havanna wurde ihm hierfür schon der  Grundstein gelegt. Man findet bei  ihr nicht nur die Hengste Impuls und Humboldt (siehe Hengstlinie des Humboldts)  wieder, auch der Leistungsstamm der „Schwalbenfamilie“ aus Hämelschenburg  zurückgehend auf den Hengst Totilas ist genetisch wieder vertreten. Desweiteren gab  ihr der Hengst Carajan seine Ausdrucksstärke und Springvererbung mit, auf das sich  schon Hugo Simon im internationalen Springsport verlassen konnte. Heldenbergs Vater  Symbol geht zurück auf Impuls und Humboldt deren Zuchtlinie den Hengst  Dampfross führt, der ein Verebungsgarant war. Er stellte Reitpferde die immer im  Gleichgewicht waren und mit bestem Temperament, Klugheit und Gelehrigkeit sowie  Adel und Eleganz die Zucht bereicherten. Mütterlicherseits trägt der Hengst Symbol das  Blut der Linien „Isola“-T15B und der Schwindlerin-0170A deren Vollblutanteil von  Perfectionist gesichert war.